Bitdefender – Preischaos genau wie vor einem Jahr

Sebastian Pohl - 28. August 2015

Fast ein Jahr ist es her, da habe ich über die etwas fragwürdige Preispolitik der Firma Bitdefender geschrieben.

Ich habe damals Kontakt mit dem Support aufgenommen und nachgefragt ob man als Bestandskunde wirklich mit dem schlechtesten Preis aus allen möglichen Angeboten leben muss. Leider lies sich aus der Antwort herauslesen, das keine Intention vorhanden ist, vorhandene Aktionen auch in Abonnementverlängerungen einfließen zu lassen. In meinem Fall bekam ich mit einer bestehenden Subscription also den höchstmöglichen Preis für das gewünschte Paket angeboten. Ohne Eigeninitiative hätte ich für die gleiche Leistung deutlich mehr bezahlen müssen als ein Neukunde. Und das man auch als Bestandskunde einfach eine „neue“ Lizenz kaufen kann und diese im eigenen Account hinzufügen kann, das erzählt einem der Support auch erst bei mehrmaligem Nachfragen.

Nun gut, das ist ein Jahr her, vieleicht hat sich ja etwas getan…

Ein Blick auf meine Lizenz sagt mir sie ist noch 42 Tage lang gültig. Genügend Zeit also, sich um eine Verlängerung oder auch eine anderen Antivirenlösung zu kümmern.

Aber vielleicht hat sich ja auch etwas getan?

Logge ich mich auf der Webseite ein und klicke auf den „Verlängern“ Button neben meinem Lizenzschlüssel bekomme ich ein Spezialangebot nur für Bestandskunden:

Bis zu 20% Rabatt: 67,46 € statt 89,95 €

Klingt zumindest besser als der volle Preis, oder (Auch wenn 67,46 € nach gängiger Mathematik einem Rabatt von 25% entsprechen anstelle der „bis zu 20%“ )? Aber die Erfahrung hat gezeigt, es ist klug, auch die anderen Optionen zu prüfen. Auf der Startseite der Firma gibt es aktuell (28.08.2015) ein besonderes Angebot:

Family Pack 2015 + CosmosDirekt Finanzschutz. 55% Rabatt. Statt 89,95 € für das Family Pack und 7,90 € für den Finanzschutz zusammen nur 44,95 €.

Naja, wenn man Bedarf für Finanzschutz hat mag das interessant sein, ich möchte das aber nicht. Aber hier sieht man wieder, Bestandskunden scheinen nicht die Priorität zu sein. Schauen wir einfach weiter. Das Paket ohne Finanzschutz gibt es natürlich auch noch:

20% Rabatt. 71,96 € statt 89,95 €.

Immerhin stimmt hier die Berechnung des Rabatts. Und streng genommen hat man als Abonennt hier auch einen gewissen finanziellen Vorteil von 4,50 €.

Da mich die Bitdefender Webseite an irgendeiner Stelle aber aus unerfindlichen Gründen auf die englische Seite schickt, habe ich auch dort nochmal nachgesehen. Dort wird mir als Verlängerungsangebot folgendes unterbreitet:

Get up to 20% discount. 89,96 $ statt 119,95 $. (ca. 79,89€ statt ca. 106,50 €)

Der Rabatt ist zumindest nominell der gleiche auch wenn die Preise, umgerechnet in Euro, höher sind. Aber halt, auf der englischen Startseite gibt es noch ein weiteres Angebot:

50% off. 59,97 $ statt 119,95 $. (ca. 53,26 € statt ca. 106,50 €)

Das scheint dann auch aktuell das günstigste Angebot zu sein.

Fasst man das alles zusammen, dann hat man als Bestandskunde, der einfach dem Button zur Verlängerung folgt, entweder 12,43 € weniger als das teuerste Angebot oder 22,51 € mehr als das günstigste Angebot bezahlt. Nimmt man den Preis für die Verlängerung von 67,46 € als Grundlage, dann zahlt man ohne weitere Recherche 33,4% mehr als notwendig.

Das mag das keine riesige Summe sein, die Art und Weise in der Bitdefender auf Nachfragen reagiert (Hinweise auf potentielle Rückerstattung des Aufpreises oder die Möglichkeit statt der Verlängerung eine neue, günstige Lizenz zu kaufen. Mehr dazu im Artikel vom vergangenen Jahr.) suggeriert allerdings, das von Seiten der Firma kein Interesse daran besteht Bestandskunden durch günstige Preise zu halten. Vermutlich ist der Mehrpreis für die meisten Kunden nicht drastisch genug um etwas zu unternehmen oder, wie ich eher vermute, sie bekommen es nicht mit wenn das Abonnement automatisch verlängert wird.

Hinweis: Die in diesem Beitrag genannten Preise habe ich am 28.08.2015 gegen 10 Uhr auf der deutschen und englischen Webseite der Firma Bitdefender angeboten bekommen. Zu allen genannten Preisen habe ich Screenshots als Beleg (Um Urheberrechtsprobleme zu vermeiden habe ich diese nicht im Artikel verwendet). Die Umrechnung von Dollar in Euro habe ich über Google vorgenommen. Zugrunde liegt der aktuelle Kurs von 1 US Dollar für 0,888052146 Euro. Die berechneten Preise sind gerundet.

2 Gedanken zu „Bitdefender – Preischaos genau wie vor einem Jahr“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.